Oft gestellte Fragen !

Im Moment können wir Anfragen in unserem eMail Postfach ca. 1 mal täglich beantworten.


Im Moment ist die beste Form der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular


Bürger oder Bürgerrin kann nur werden wer seine Abstammung nachweisen kann bis vor 1913 und seinen Wohnsitz Domicil nach BGB 7 nimmt in einen der angeschlossenen Landgemeinden.


Den Heimathschein können Sie hier ausfüllen und runterladen Dokumente


Der Begriff Sammtgemeinde (mit Doppel-m) wurde bereits in der Gemeinde-Ordnung für den Preußischen Staat vom 11. März 1850 verwandt. Diese war jedoch nur drei Jahre in Kraft. Um einen Sammelbegriff zu nutzen den jeder versteht, und um Verwirrungen vorzubeugen, haben wir uns entschlossen den Begriff Samtgemeinde zu nutzen. Hier findest Du unsere genaue beschreibung  Samtgemeinde


Unsere Weltanschauungsgemeinschaft ist ein Zusammenschluss von Menschen zum Zwecke der gemeinschaftlichen Pflege einer Preussischen Weltanschauung. Die Weimarer Verfassung ( Weimarer Grundgesetz ), deren Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 gemäß Art. 140 das deutsche Grundgesetz übernommen hat, nennt eine solche Gemeinschaft eine „Vereinigung zur gemeinschaftlichen Pflege einer Weltanschauung“. Wir nutzen das was im gelltent gemachten System möglich ist Lese hier genau : Was ist eine Weltanschauung


Wenn Sie ihren Feststellungsauftrag an UNS widerrufen möchten , so ist das nur innerhalb von 7 Werktagen möglich. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen per Einschreiben an uns u. muss Hand unterschrieben sein. ( Fax & Email können rechtlich nicht akzeptiert werden ) Danach sind die Unterlagen bei uns eingepflegt und der Heimathschein bereits erstellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür das wir so auch die Gebühren nicht erstatten können.