Rechtliche Hinweise / Anschrift

Die „Samtgemeinde Alte Marck“ wird von souveränen Männern und Frauen organisiert und geleitet, die sich im Rechtskreis der Staatlichkeit von vor 1914 befinden. Für sie gilt das deutsche internationale Privatrecht. Basis dieses Rechts, bei dem auf die persönlichen Lebensverhältnisse anwendbaren Recht (Personalstatut), ist die nachgewiesene Staatsangehörigkeit.

Insbesondere gelten das HGB von 1897, das BGB von 1896 und das GVG von 1877, sowie weitere Gesetze aus der Zeit von vor 1914. Im Gegensatz dazu gelten keinerlei Verordnungen, Anweisungen und Empfehlungen der BRD-Verwaltung. Dies wurde der einheitlichen Stelle des Landesverwaltungsamts in Halle / Saale – über den vorgeschriebenen gesetzlichen Weg – schriftlich mitgeteilt. Innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist wurde dem offiziell nicht widersprochen. Zugleich wurde der letzte Gebietsverwalter – die Russische Föderation – informiert.

Anschrift :
Samtgemeinde Alte Marck
Bahnhofstrasse 1
Postfach 1123
[39619] Arendsee, Bundestaat KgR. Preußen
ePost: info@samtgemeinde-alte-marck.info

Die Freiwillige Gerichtsbarkeit (FGG) wird ausdrücklich abgelehnt!

Diese Seite dient ausschließlich der kostenlosen und unverbindlichen Information für interessierte Menschen sowie der Kontaktaufnahme!

Die Autoren dieser Seite berufen sich auf die in Art. 5 Abs. 3 des Grundgesetzes der Alliierten garantierte Freiheit der Wissenschaft: „Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei.“
Alle Angaben auf dieser Seite sind gewissenhaft recherchiert und – soweit möglich – geprüft worden. Trotz aller Sorgfalt wird keine Gewähr für die Aktualität und Richtigkeit der Seiteninhalte übernommen.

Falls diese Seite inhaltliche Fehler oder eine wettbewerbsrechtlich kritische Wortwahl / Formulierung enthalten sollte, so wird um einen unverbindlichen freundlichen Hinweis an info@samtgemeinde-alte-marck.info gebeten. Rechtliche Klagen, Klageandrohungen und Abmahnungen werden ausnahmslos als unangemessen zurückgewiesen, wenn nicht zuvor auf den betreffenden Missstand hingewiesen wurde und von uns keine schriftliche Stellungnahme vorliegt. Offensichtlich belanglose Einwände werden nicht beantwortet, wir bitten um Verständnis.

Für die Inhalte externer Seiten wird keine Verantwortung übernommen. Diese spiegeln nicht in jedem Fall die Meinung der Mitglieder der „Samtgemeinde Alte Marck“ wieder.

Um die Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern gewährleisten zu können weisen wir im Folgenden auf unsere Richtlinien hin.

Die Samtgemeinde Alte Marck erlaubt keinerlei Vervielfältigungen unserer veröffentlichen Texte von unserer Weltnetzseite oder Schreiben sowie Verbreitung derer zu privaten und wirtschaftlichen Zwecken.

Nach Absprache, und mit der Erteilung diese zu nutzen, durch Verantwortliche sind im Ausnahmefall einzelne Handlungsleitfäden,Textpassagen und Richtlinien gerne zur zweckdienlichen Verbreitung und Wiedererlangung der Rechtstaatlichkeit und Neuordnung, sowie Zusammenführung der einzelnen Landgemeinden und Staatsangehörigen unter Bezugnahme der gültigen Verfassungen gestattet.

Alle Mitglieder verpflichten sich durch Beantragung der Zu.-/ Angehörigkeit zur Samtgemeinde Alte Marck oder den jeweiligen angeschlossenen Landgemeinden diese Richtlinien einzuhalten.

Bei Zuwiderhandlungen und Verstößen gegen die im Treu und Glauben, sowie Einhaltung der guten Sitten erlassenen Vorschriften und Regeln bei Verstoß seitens des Gemeindevorstehers, des Gemeinde-Rathes oder der Gemeinde-Polizei mit Ordnungsgelder belangt und zur Rechenschaft herangezogen.